Leistungsspektrum

LeistungsspektrumUnsere Behandlungsmethoden basieren auf den Prinzipien der Physikalischen und Rehabilitativen Medizin.

 

Spezielle Schmerztherapie:
Der Versorgungsschwerpunkt liegt auf Patienten mit chronischen Schmerzen. Analysiert werden Schmerzentstehung und Schmerzaufrechterhaltung, auch im Rahmen des bio-psycho-sozialen Konzepts, d.h. neben den körperlichen Beschwerden (-bio) finden ggf. auch psychische Folgen, sowie familiäre oder berufliche Auswirkungen (-sozial) Berücksichtigung. Es werden individuelle Therapiepläne erstellt, ggf. mit physikalischen und physiotherapeutischen Maßnahmen sowie Medikamenteneinstellung. Im Vordergrund steht immer die Hilfe zur Selbsthilfe.

 

Chirotherapie (Manuelle Therapie):
Im Rahmen der Manuellen Medizin (Untersuchung und Behandlungstechniken mit den Händen) können Funktionsstörungen (Blockierungen) der Wirbelsäule und Gelenke diagnostiziert und behandelt werden. Funktionsstörungen finden sich häufig nicht nur bei akuten Schmerzzuständen, sondern auch bei chronischen Schmerzerkrankungen und tragen somit zu deren Aufrechterhaltung bei.

 

Akupunktur:
Die Akupunktur ist vermutlich die älteste Heilmethode der Welt. Durch Reizung von Akupunkturpunkten (meist mit Nadeln) wird Einfluss genommen auf Störungen im gesamten Organismus. Sie wird erfolgreich angewandt zur Harmonisierung von gestörten Funktionskreisläufen und hat somit ein großes Einsatzgebiet. Zur Anwendung kommen: Körperakupunktur nach dem Prinzip der Traditionell Chinesischen Medizin, Ohrakupnktur nach Nogier (Reflextherapie), sowie Koreanische Handakupunktur.

 

Therapeutische Lokalanästhesie:
Durch Injektion örtlicher Betäubungsmittel soll die Schmerzweiterleitung unterbrochen werden mit der Folge, Fehlfunktionen (z.B. Muskelverspannungen, Fehlbelastungen und Schonhaltungen) zu regenerieren.